Kletterrosen beschneiden

Informationen  

 

Kletterrosen beschneiden

Kletterrosen beschneiden im Februar –März:

Die ersten Jahre nach der Pflanzung ist es noch nicht notwendig um die Kletterrosen zu beschneiden. Erst wenn die Kletterrosen zu groß geworden sind, ist es ratsam sie auszulichten.


Kletterrosen nicht beschneiden: 

Falls Sie sich dafür entscheiden, die Kletterrosen überhaupt nicht zu beschneiden, werden die Blätter und Blumen im Laufe der Zeit immer mehr nach oben auslaufen, was zur Folge hat das die Kletterrose von unten her immer kahler wird.

 

Kletterrosen beschneiden, so wird’s gemacht!

Um dem entgegenzuwirken, können Sie jedes Jahr ein Teil der Hauptzweige der Kletterrose bis auf wenige (ca. 3-5) kräftige junge Triebe stehen lassen und diese auf wenige (ca. 3-5) Knospen einkürzen. Von diesen Trieben aus wird die Kletterrose wieder auslaufen.

Sie können ein Drittel oder ein Viertel der Kletterrose zurückschneiden. Alle paar Jahre verjüngen sie den Rosenstrauch.

Schneiden sie erst nach dem Winter die abgestorbenen Zweige weg.
Schneiden Sie die neuen Triebe, die im vergangenen Jahr geblüht haben stark zurück, bis ungefähr +- 3 cm vom Hauptast. Schneiden Sie die jungen Zweige nicht zurück, denn dort werden später die meisten Blüten zur Entfaltung kommen.

Sehen Sie sich unser Sortiment an 

← Zurück zum Backoffice    Wir sind geschlossen . Verbergen